News

30. Oktober 2017

Siebter Zu-Null-Streich: SG 99 II siegt 3:0 gegen Rheinbreitbach

Die zweite Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach verteidigte vor dem Gipfeltreffen am 11. November beim Tabellenzweiten FV Rübenach souverän die führende Position in der höchsten Verbandsklasse mit dem 3:0 (3:0) gegen den SV Rheinbreitbach - es war schon der siebte Zu-Null-Sieg in dieser Saison.

Gegen die Gäste von der anderen Rheinseite übernahmen die Bäckermädchen schnell das Kommando. In der 18. Minute war es Zeit für das 1:0. Laura Wermann (musste wenig später mit einer Bänderverletzung raus) passte präzise auf Laura Brönner, die aus rund sieben Meter vollendete. Anette Klyta nutzte eine Unachtsamkeit in der Rheinbreitbacher Hintermannschaft zum 2:0 (29.). Die Entscheidung dann nach einem Tempogegenstoß von Sophie Doll (34.) zum Pausen- und Endstand.

Trainerkommentar Hansi Christmann: "Das war spielerisch - besonders in der zweiten Hälfte - nicht unsere beste Partie. Aber die Gäste hatten sich nach dem Seitenwechsel auch besser auf uns eingestellt. Drei Punkte, Mund abwischen und weiter geht´s."

Am Sonntag, 5. November, steht um 16.30 Uhr das Rheinlandpokalspiel (dritte Runde) beim SC 13 Bad Neuenahr II auf dem Programm.

Laura Brönner (am Ball) schoss die zweite Welle der Bäckermädchen gegen den SV Rheinbreitbach schon nach 18 Minuten in Führung. Foto: Norbert J. Becker