News

24. April 2017

Starke Standards: SG 99 schenkt Saarbrücken sechs Stück ein

Die erste Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach lässt sich viel Zeit. 16 der insgesamt 18 nach der Winterpause erzielten Tore des Zweitliga-Aufsteigers in einem Punktspiel fielen erst nach der Halbzeitpause, da bildete das aktuelle 6:1 (1:1) in der Regionalliga Südwest beim 1. FC Saarbrücken II keine Ausnahme.

23. April 2017

Ergebnisse und Torschützen vom 22./23. April

6:1, 4:1 und 5:0 - die Ausbeute unserer drei Frauenmannschaften am Wochenende kann sich wahrlich sehen lassen. Im Detail:

Frauen-Regionalliga: 1. FC Saarbrücken II - SG 99 Andernach 1:6 (1:1). Tore: Isabelle Stümper (2), Jasmin Stümper, Katharina Sternitzke, Maren Weingarz, Hannah Jülich.
HIER geht's zur Tabelle !

Frauen-Rheinlandliga: SG 99 Andernach II - SV Rheinbreitbach 5:0 (2:0). Tore: Clara Marie Viebranz (2), Jana Dörr, Isabelle Stümper, Laura Wermann.
HIER geht's zur Tabelle !

Frauen-Kreisliga: SG 99 Andernach III - TuS Oberwinter 4:1 (4:1). Tore: Laura Gora (2), Julia Schlert, Barbara Summerer.
Zum Aufstieg in die Bezirksliga fehlt jetzt nur noch ein Punkt !
HIER geht's zur Tabelle !

22. April 2017

SG 99 möchte in Saarbrücken ungeschlagen bleiben

Die erste Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach hat als neuer Meister der Regionalliga Südwest den saisonalen Matchplan zwar schon erfüllt, verfolgt in den letzten Spielen aber noch ehrgeizig zwei weitere Ziele. Zum einen will sie in den drei noch ausstehenden Punktbegegnungen weiter ungeschlagen bleiben. Am Sonntag um 16.30 Uhr müssen sie dafür beim 1. FC Saarbrücken II ungeschoren davonkommen.

21. April 2017

Die Spiele unserer Frauenmannschaften am 22. und 23. April

Frauen-Regionalliga: 1. FC Saarbrücken II - SG 99 Andernach am Sonntag um 16.30 Uhr (Kunstrasenplatz "Am Kieselhumes", 66123 Saarbrücken).

Frauen-Rheinlandliga: SG 99 Andernach II - SV Rheinbreitbach am Samstag um 19 Uhr (Stadion-Kunstrasenplatz).

Frauen-Kreisliga: SG 99 Andernach III - TuS Oberwinter am Sonntag um 12.30 Uhr (Stadion-Kunstrasenplatz).

10. April 2017

Furioser Endspurt: SG 99 spielt 3:3 gegen Bad Neuenahr

Nach einer furiosen Aufholjagd haben die Fußballerinnen der SG 99 Andernach noch einen 0:3-Rückstand gegen den Lokalrivalen SC 13 Bad Neuenahr wettgemacht und fast noch das hochklassige Duell des Regionalliga-Spitzenduos für sich entschieden. Denn in der Nachspielzeit, die aufgrund etlicher Verletzungen und einer Trinkpause notwendig geworden war, hatte Maren Weingarz das 4:3 auf dem Fuß. Mit einer Glanztat verhinderte SC-13-Torhüterin Jana Theisen einen vierten Gegentreffer. Der Andernacher Trainer Kappy Stümper meinte: „In der ersten Halbzeit war unsere Abwehr völlig indisponiert. Das lag aber auch am Fehlen von Magdalena Schumacher, die ansonsten die Defensiv-Viererkette zusammenhält. Nach dem 0:3 haben die Mädels allerdings Moral bewiesen. Letztlich hat die Kondition den Ausschlag gegeben.“