News

20. Mai 2013

Frauen der SG 99 treffen achtmal in Rodenbach nach einem 0:2-Rückstand

Zwölf Tore gab's beim 9:3-Sieg der Andernacher Männermannschaft im Bezirksliga-Spiel in Bad Neuenahr zu bestaunen, sogar eins mehr tags darauf bei der Rheinlandliga-Partie der Fußballfrauen in Rodenbach: Mit 8:5 (2:3) behielt die SG 99 am letzten Spieltag die Oberhand beim TuS Rodenbach und schob sich dadurch noch am FV Rübenach vorbei auf den fünften Tabellenplatz in der höchsten Verbandsklasse.

19. Mai 2013

SG 99 wahrt mit einem 9:3-Sieg die Minimalchance auf die Meisterschaft

Die Meisterfrage in der Bezirksliga Mitte wird erst am allerletzten Spieltag im Fernduell zwischen der SG Eintracht Mendig/Bell und der SG 99 Andernach entschieden: Mit einem ungefährdeten 9:3 (4:2)-Kantersieg bei der SG Ahrweiler/Bad Neuenahr wahrte unsere erste Männermannschaft die Minimalchance auf den Titelgewinn, während sich der um drei Punkte enteilte Spitzenreiter mit einem zähen 2:0 (0:0) gegen den Erzrivalen FSG Bengen recht mühsam seiner Pflichtaufgabe entledigte.

16. Mai 2013

"Ola" schießt 56 Tore: E-Juniorinnen der SG 99 verteidigen den Kreismeistertitel

Sozusagen auf der heimischen Couch verteidigten die E-Juniorinnen unserer SG 99 jetzt den im Vorjahr errungenen Kreismeistertitel der Rhein/Ahr-Region: Da der TV Kruft am Dienstagabend als härtester Verfolger sein Nachholspiel beim FV Rübenach mit 3:6 verlor, ist den jungen Andernacherinnen um das Trainer- und Betreuergespann Nina Engel, David Weber und Sabrina Luxem schon vor dem letzten Spieltag die Meisterschaft rein rechnerisch nicht mehr zu nehmen.

13. Mai 2013

Begeisterte "Bärengruppe" zu Besuch bei der SG 99 Andernach

Die "Bärengruppe" der Kindertagesstätte St. Hildegard aus Andernach war unlängst mit 14 Kindern und vier Erzieherinnen zu Besuch bei der SG 99 Andernach. Gemeinsam mit Jugendleiter Uwe Kroll wurde zunächst das Stadion-Sportgelände besichtigt, anschließend kam für die Kids wohl das Wichtigste, eine Trainingseinheit wie bei den Großen: Es galt Pylonen zu umdribbeln, es gab ein Fußballturnier und auch ein Elfmeterschießen durfte nicht fehlen.

12. Mai 2013

Rückstand der SG 99 vergrößert sich nach dem 2:2 in Urmitz auf drei Punkte

Wie sich die Bilder gleichen: Ähnlich wie unlängst beim 2:2 in Leimersdorf brachte unsere erste Männermannschaft im Aufstiegskampf der Bezirksliga Mitte erneut eine scheinbar komfortable Zwei-Tore-Führung nicht über die Runden. Nach Treffern von Philip Oster (18.) und Georg Egorov (57.) lag die SG 99 im Duell bei ATA Spor Urmitz schon relativ klar in Front, bevor ein Eigentor von Oster (62.) und ein Treffer von Samet Sener (72.) noch für den finalen Gleichstand sorgten.