News

3. Dezember 2017

Spielbericht SG 99 Andernach II - Fortuna Kottenheim 1:3 (1:1)  15. Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr

SG 99 II unterliegt Titelaspirant

Die Bäckerjungen begannen selbstbewusst gegen den klaren Favoriten, zeigten sofort hohe Einsatzbereitschaft. Kottenheim in Bestbesetzung hielt dagegen und wurde schnell belohnt. Die Defensivabteilung wurde überlaufen, der Querpaß fand in Maximilian Franzen einen Abnehmer zum 0:1/6.Min. Die Gäste bemühten sich, schnell zu erhöhen, scheiterten jedoch an der Querlatte ( 9.Min.).

26. November 2017

Spielbericht SG Badem/Kyllburg – SG 99 Andernach  3:5 (1:2)  19. Spieltag Rheinlandliga

SG 99 startet torreich in die Rückrunde

Die SG 99 Andernach hat ihren nächsten Sieg in der Fußball-Rheinlandliga eingefahren. Auf dem Rasenplatz in Badem war der beste Sturm der Liga (49 Tore) wieder einmal der Schlüssel zum Auswärtssieg. Vor 150 Zuschauern setzten sich die Bäckerjungen mit 5:3 (2:1) durch.

20. November 2017

SG 99 Andernach - die „Bäckerjungen“ - „Er ist unser Peter Herrmann“

Andy Butz ist seit 15 Jahren bei der SG 99

Seit 15 Jahren ist er in Diensten der SG 99 Andernach. Kein Trainer ist so lange bei der SG 99 Andernach. Als Trainer von seinem Sohn, Justin, hat er damals angefangen, inzwischen hat die halbe erste Mannschaft unter ihm trainiert. Inzwischen ist er mehr als ein Athletiktrainer bei der B1, die Salvatore Nizza betreut. Die Rolle in zweiter Reihe liegt ihm, doch warum nicht nochmal Chef sein. Für den Verein ist er enorm wichtig und wird nicht nur wegen seiner Fachkenntnisse als zweiter Peter Herrmann (teuerster Co-Trainer der Welt) bezeichnet. Wir sprachen mit Andy Butz, einer Andernacher Ikone.

19. November 2017

Spielbericht SG 99 Andernach - TuS Mayen  6:1 (3:0)  18. Spieltag Rheinlandliga

Andernach schießt Mayen ab

Wie schon im Hinspiel zum Saisonauftakt war der TuS Mayen auch auf dem Kunstrasenplatz am Andernacher Stadion chancenlos. Wirkte schon das 4:1 in Mayen wie ein Märchen für die Außenseiter aus der Bäckerjungenstadt, setzte die Kowalski-Elf im Rückspiel sogar noch einen drauf: Mit 6:1 (3:0) gewannen die Andernacher das Derby gegen katastrophal auftretende Gäste und schoben sich zur Belohnung auf den vierten Tabellenplatz nach vorne.